· 

Der Sitzplan

yes Wedding Day Management by ergophilista/ Wedding Planner München/ Hochzeitsblog/ Der Sitzplan

Auch wenn der Sitzplan auf den ersten Blick vielleicht nicht so wahnsinnig ausschlaggebend wirkt, ist er für den Erfolg einer Hochzeit ungemein wichtig. 

 

Brauchen wir überhaupt einen Sitzplan?

Jeder der schon mal einen Abend neben der neuen Freundin des Ex-Freundes verbracht hat kennt die Antwort. Man stellt es sich immer so einfach vor: Es gibt so viele Stühle wie Gäste, jeder setzt sich irgendwo hin, fertig. Die softe Version der Reise nach Jerusalem. Leider funktioniert es in der Praxis meist eher schlecht. Gruppen und Familien wollen zusammensitzen, es ist nicht genug Platz am Tisch, Stühle werden dazu geschoben, Gedecke verrutscht und das Catering ist genervt. Mit einem Plan schont ihr eure Nerven und spart Zeit.

 

 

Was sollten wir beim Sitzplan beachten?

Grundlegend ist zu klären welche Tische ihr habt und wie diese stehen werden. Gibt es runde Tische, eine große Tafel, mehrere kleine Tafeln oder stehen die Tische in einer U- oder E-Form? Hier spielt natürlich auch eure Location, die räumlichen Möglichkeiten und die Anzahl der Gäste eine Rolle. Sehr wichtig ist, dass die Menschen die beieinander sitzen gut miteinander auskommen. Gibt es unter euren Gäste Streit oder unglücklich getrennte Paare? Dann setzt sie besser nicht zusammen. Schön wäre es auch, wenn sich die Sitznachbarn etwas zu sagen haben und der Gesprächsstoff nicht schon während der Vorspeise ausgeht. Generell solltet ihr eure Gäste eher nach Interessen, als nach Beziehungsstatus platzieren. Singletische kommen meist nicht so gut an, wie man vielleicht glauben mag. Sind Kinder unter euren Gästen kommt es auf das Alter an. Kleine Kinder sollten bei den Eltern sitzen. Denkt hier auch an Hochstühle und Platz für Kinderwägen. Größere Kinder freuen sich, wenn sie einen extra Kindertisch haben, an dem sie unter sich sind.

Wie könnt ihr euch die Planung erleichtern?

Excel ist hier eine große Hilfe. Ihr könnt den Familien eine gemeinsame Farbe geben, seht direkt wer zusammen gehört und könnt die Positionen in eurem Plan verschieben, bis ihr eure ideale Lösung gefunden habt. Wenn ihr lieber mit Papier und Stift arbeitet, könnt ihr eure Tische aus Karton ausschneiden, oder auf Papier aufmalen und für jede Person ein Post-It schreiben. Auch so könnt ihr verschieden Varianten testen.

 

Wie teilen wir den Gästen mit wer wo sitzt?

Die einzelnen Plätze werden mit Namensschildern markiert. Wichtig ist hierbei, eine klare Formulierung. Im privaten Umfeld einer Hochzeit sind Vornamen völlig ausreichend. Habt ihr aber drei Freunde mit dem Namen "Christian" eingeladen, macht ein Zusatz es jedem von ihnen leichter, seinen Platz zu finden. Wenn ihr mehrere Tische habt, solltet ihr auch diese mit Namen oder Nummern markieren. Hierfür gibt es zahlreiche kreative Lösungen. Ihr könnt die Tische z.B. nach euren Lieblingsstädten, -filmen, -lokalen oder -schauspielern benennen. Das Motto und der Stil eurer Hochzeit können sich hier wunderbar widerspiegeln. Auf einem offensichtlich angebrachten Tischplan können sich eure Gäste orientieren. Dies ist besonders bei großen Gruppen hilfreich. Bei der klassischen Variante sind die Tische als Kreise oder Tafel dargestellt und die Namen der Gäste an den entsprechend Stellen eingezeichnet. Ihr könnt aber z.B. auch die Namen alphabetisch auflisten und die entsprechende Tischnummer dazu schreiben.

yes Wedding Day Management by ergophilista/ Wedding Planner München/ Hochzeitsblog/ Der Sitzplan

Für wen ist der Sitzplan noch wichtig?

Den Dienstleistern wie dem Catering, der Dekorationsfirma oder auch der Technik erleichtert ihr die Arbeit ungemein, wenn ihr ihnen einen entsprechend überarbeiteten Sitzplan zur Verfügung stellt. So können die Kinderstühle und Gastgeschenke, aber auch die Namensschilder richtig platziert werden, die Scheinwerfer ausgerichtet und das Mikrophon bereitgelegt werden. Das Serviceteam weis, wer die vegetarische Alternative bekommt und wer keinen Alkohol trinkt. Je mehr Infos ihr den Dienstleistern zur Verfügung stellt, desto reibungsloser wird der Ablauf eurer Hochzeit. 

 

Und wenn euch ein reibungsloser Ablauf wirklich wichtig ist, dann schaut mal hier: Yes!

Ihr möchtet euch diesen Beitrag für später merken.

Sehr gerne! Pinnt ihn einfach direkt auf euer Pinterest Board.

yes Wedding Day Management, Hochzeitsblog München, Die Sitzordung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0