Die Hochzeitstorte - Ein Interview mit Kathi von Kathi's Cakes Pastelería

yes Wedding Day Management by ergophilista/ Wedding Planner München/ Hochzeitsblog/ Die Hochzeitstorte, ein Interview mit Kathi von Kathi's Cakes Pastelería Mallorca

Neben dem Braustraußwerfen und dem ersten Tanz ist das Anschneiden der Hochzeitstorte einer der Hochzeitsbräuche, die nicht aus der Mode kommen. Der Star dieser Tradition ist, neben euch als Brautpaar, natürlich die Torte. 

 

Heute darf ich Kathi von Kathi's Cakes Pastelería mit Fragen rund um das Thema Hochzeitstorte löchern. Die Konditorin verführt bereit seit 20 Jahren Gäste internationaler Gourmetrestaurants mit ihren süßen Spezialitäten und bietet diese seit Kurzem auch in ihrem Laden in der Altstadt von Palma de Mallorca an.

 

 

Kathi, was ist bei der Wahl der Hochzeitstorte besonders wichtig?

Wie du schon erwähnt hast, ist die Torte ein sehr wichtiger Bestandteil der gesamten Feier und für viele Brautpaare ist es eines der Highlights, wenn die Torte präsentiert und angeschnitten wird. Die richtige Wahl der Torte ist oft nicht so einfach. Wenn ihr aber ein Thema für eure Hochzeit habt, eine bestimmte Farbgebung oder besondere Blumen, können sich diese Faktoren auch in eurer Hochzeitstorte widerspiegeln. Besprecht beim Erstgespräch mit eurem Konditor diese Details eurer Hochzeit, dann könnt ihr gemeinsam den Stil und die Dekoration der Torte definieren, die perfekt zu eurer restlichen Feier und euren Wünschen passen wird.

Welche aktuellen Trends gibt es bei Hochzeitstorten?

Naked Cakes und Semi Naked Cakes sind gerade sehr aktuell. Man distanziert sich immer mehr von der zuckersüßen Variante die Torte mit weißem Fondant zu überziehen, den eh die meisten Gäste nicht essen. Beim Naked Cake werden die Biskuitschichten im exakten Abstand durchgeschnitten und dann mit Creme gestapelt übereinander gesetzt. Im Anschluss kann man die Torte noch mit einer dünnen Schicht Creme überziehen, dabei ist es wichtig, dass die Biskuitschichten noch deutlich sichtbar sind. Für die Dekoration werden, je nach Geschmack und passend zur restlichen Hochzeit, frische Früchte, Kräuter und Blumen verwendet. Zusammenfassend geht der Trend weg von süßem Fondant und Zuckerdekoration hin zu frischem Geschmack und einer rustikalen Präsentation.

yes Wedding Day Management by ergophilista/ Wedding Planner München/ Hochzeitsblog/ Die Hochzeitstorte ein Interview mit Kathi von Kathi's Cakes Mallorca

Welche Alternativen gibt es zur klassischen Hochzeitstorte? 

Es wird gerne nur eine kleine Torte zum Anschneiden gewählt und zusätzlich Cupcakes serviert. Auch eine flache Torte in Herzform oder mehrere Mini-Törtchen sind möglich. Der Kreativität sind (fast) keine Grenzen gesetzt und Pinterest ist eine tolle Inspirationsquelle.

 

 

Welche Möglichkeiten der Individualisierung und Dekoration gibt es bei der Gestaltung der Hochzeitstorte?

Individualisierung ist gerade bei der Hochzeitstorte sehr wichtig, daher wird bei mir jeder Kundenwunsch erfüllt. Das Brautpaar muss sich 100% wohlfühlen und davon überzeugt sein, dass ihre Vorstellungen umgesetzt werden. Darauf lege ich sehr großen Wert.

 

 

Wie finde ich die richtige Größe der Torte für meine Hochzeitsgesellschaft?

Um euch vorab schon mal zu informieren, gibt es online so genannte Cake Charts die zeigen, wie eine Hochzeitstorte aufteilt wird und wie viele Portionen berechnet werden. Wichtig ist hierbei auch der Zeitpunkt zu dem die Torte angeschnitten wird. Serviert ihr sie am Nachmittag zum Kaffee wird in der Regel mehr gegessen, als wenn sie erst am Abend zum Dessert präsentiert wird. Dann rechnet man, dass nur etwa 2/3 der Gäste ein Stück Torte essen.

Mit welchen Kosten muss man bei einer Hochzeitstorte etwa rechnen?

Die Kosten kann man nicht so einfach pauschalisieren, da die individuellen Kundenwünsche und die Wahl der Dekoration hier eine große Rolle spielen. Man sollte aber etwa mit 3,20€ bis 4,50€ pro Person zzgl. Transportkosten rechnen.

Welche weiteren Tipps hast du für Brautpaare?

Für die perfekte Torte sollte man auf die Unterstützung von Profis vertrauen und nicht, wie man so schön sagt bei "einer Bekannten von einer Bekannten" bestellen. Ich will damit nicht sagen, dass nur Konditoren tolle Torten backen können, aber eine mehrstöckige Hochzeitstorte zu machen ist nicht so einfach, wie es vielleicht aussieht. Man muss viele Faktoren beachten, an die ein Leihe möglicherweise gar nicht denkt z.B. welche Füllung die richtige Konsistenz hat, um im Sommer die hohen Temperaturen gut zu überstehen. Besonders die Temperaturunterschiede von der Backstube über den Transport und die Lagerung vor Ort spielen hier eine Rolle. Auch das Zusammenbauen und die Stabilität sind besondere Herausforderungen, wie auch zu guter Letzt, die Wahl der perfekt abgestimmten Dekoration. Des Weiteren würde ich euch empfehlen, euch einen zweiten Kostenvoranschlag einzuholen um die Preise zu vergleichen und vereinbart einen Termin für die Verkostung eurer Wunschtorte. Die Optik ist zwar wichtig, aber natürlich auch der Geschmack. 

Ich hoffe, ich konnte euch bei der Wahl der perfekten Hochzeitstorte helfen und wünsche allen, die sich trauen, eine glanzvolle und vergessliche Hochzeitsfeier!

 

Vielen Dank liebe Kathi für deine Unterstützung!

Habt ihr noch Fragen zum Thema Hochzeitstorte? Dann stellt sie einfach in den Kommentaren. Und wenn auch ihr eure Torte bei Kathi bestellen wollt, freut sie sich über eure Nachricht. Anbei noch einige Beispiele von Kathi's Kunstwerken.

 

Wenn ihr auf der Suche nach weiteren Tipps rund um die Hochzeitsplanung seid, seid ihr auf meinem Blog genau richtig. Viel Spaß beim Stöbern und Lesen! 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0