· 

Und dann kommt der Regen - Notfallpläne für Open Air Hochzeiten

Keiner der eine Hochzeit im Freien plant wünscht sich Regen. Leider haben wir auf das Wetter nur keinen Einfluss. Selbst ein Termin in den Sommermonaten oder eine Location im Süden schützen uns nicht zu 100% vor Regen. Was tun?

yes Wedding Day Management by ergophilista, Wedding Planner München, Hochzeitsblog, Und dann kommt der Regen - Notfallpläne für Open Air Hochzeiten

Langfristig vorsorgen 

 

Die Location

Schon bei der Wahl der Location solltet ihr abklären, ob es eine Regenoption gibt. Ist z.B. ein überdachter Bereich oder auch ein Saal im Inneren des Gebäudes vorhanden, auf den man ausweichen kann? Wichtig ist hierbei eine klare Absprache mit dem Location-Betreiber, nicht dass die Räumlichkeiten schon anderweitig vergeben sind.

 

Ein Plan B

Gibt es in eurer Location nicht die Möglichkeit auszuweichen, solltet ihr euch rechtzeitig um die Anmietung eines passenden Zeltes kümmern. Auch wenn man das Zelt am Ende nicht braucht, lässt es sich wesentlich beruhigter schlafen, wenn man weiß, dass man eines für den Fall der Fällt hat.

Kurzfristig improvisieren

 

Zeitplan verschieben

Ist nur ein kurzer Schauer angekündigt und es findet nur ein Teil der Veranstaltung im Freien statt, kann man eine Anpassung des Zeitplans in Erwägung ziehen. Wichtig ist hierbei, mit allen Dienstleistern Rücksprache zu halten, damit sich auch diese auf die Änderung einstellen können.

 

Schirme besorgen

Ist es unumgänglich, dass ein Teil der Feier, trotz Regen, draußen stattfindet, sind Schirme der Notnagel. Ideal sind transparente Modelle, so sehen auch Gäste, die weiter hinten sitzen oder stehen, was vorne passiert. Alternativ sieht eine Mischung aus bunten Schirmen freundlicher aus, als ein Meer aus schwarzen Regenschirmen.

 

An die Temperatur denken

Gerade in unseren Breitengraden wird es bei Regen ruck zuck frisch. Nass und kalt feiert es sich einfach nicht so gut, daher sind Decken und ggf. auch Heizstrahler empfehlenswert.

yes Wedding Day Management by ergophilista, Wedding Planner München, Hochzeitsblog, Und dann kommt der Regen - Notfallpläne für Open Air Hochzeiten

Das Beste daraus machen

Natürlich habt ihr euch eure Hochzeit anders vorgestellt. Aber es macht die Situation nicht besser, wenn man schlechte Laune hat.

 

"Ich freue mich, wenn es regnet,

denn wenn ich mich nicht freue,

dann regnet es auch."

Karl Valentin

 

Also macht das Beste daraus, feiert in bunten Gummistiefeln und freut euch, dass ihr mit euren Lieben, euren Freunden und Kollegen zusammen sein könnt und trotzt dem Regen.

 

Wünscht ihr euch Unterstützung für eure Hochzeit, egal ob bei Regen oder Sonnenschein? Dann schaut mal hier: Yes!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Ferdinand Schneider (Freitag, 25 Mai 2018 09:15)

    Für meine Hochzeit möchte ich gerne eine Zelt leihen. Ich will nämlich draußen heiraten und ich finde dass ein Zelt dazu gehört. Auch als ein Plan B sehr praktisch, wenn es anfängt zu regnen. Eine gute Idee, auch Decken anzuordnen, man weiß nie, wie kühl es abends wird (oder wenn es regnet). Ich freue mich schon!
    https://www.hofstetter-zelte.at/de/ausstattung/leihinventar/